MSN WissenMSN Wissen
Erstellt am: 1 April 2014 | Von Welt der Wunder
Die Frage der Woche

Warum macht der Frühling so gute Laune?



Warum macht der Frühling so gute Laune? (© Bild: dpa, Malte Christians)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Warum macht der Frühling so gute Laune? (© Bild: dpa, Malte Christians)
  • Warum gibt es die Sommerzeit? (© Bild: Imago)
  • Woher kommt die Frühjahrsmüdigkeit? (© Bild: Imago)
  • Warum schrumpeln unsere Hände im Wasser? (© Bild: dpa, Uli Deck, Archiv)
  • Warum bringt uns die Sonne zum Niesen? (© Bild: ddp-images)
  • Frage der Woche: Können Tiere allergisch auf Menschen reagieren? (© Bild: Imago)
  • Warum tragen Piraten Augenklappen? (© Bild: dpa)
  • Können Chips süchtig machen? (© Bild: Imago)
Weiter
Bild: dpa, Malte ChristiansZeige Thumbnails
Zurück1 von 114Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

„Endlich Frühling!“ Bei vielen Menschen herrscht derzeit Hochstimmung, den wärmenden Sonnenstrahlen sei Dank. Doch woher kommt diese gesteigerte gute Laune eigentlich?

Die ersten warmen Tage fühlen sich einfach gut an. Doch die Frühlings-Euphorie ist keineswegs einfach so da: Sie kann sogar wissenschaftlich erklärt werden. Forscher aus verschiedenen Disziplinen – etwa Mediziner, Psychologen und Meteorologen – beschreiben den Zusammenhang zwischen gutem Wetter und guter Laune. Die psychologische Erklärung: Besonders bei einem frühen Frühling und bei gutem Wetter steigt die Stimmung. Der Mensch ist darauf programmiert, bei Dunkelheit zu ruhen. Auf Licht reagieren wir hingegen ganz massiv – und sind deshalb bei hellem Sonnenschein auf Aktivität und Hochgefühl gepolt. Das bewusste Erleben und das Verhalten der Menschen ändert sich durch einen schönen Frühlingstag radikal. So kommt es sogar noch zu positiven Rückkopplungseffekten: Wenn wir draußen plötzlich viele Menschen sehen, verspüren wir auch selber große Lust, rauszugehen. Auch Düfte und Vogelgezwitscher verstärken diesen allgemeinen Aufschaukelungseffekt – und der Frühling wird zur Aufbruchzeit.

Sonnenstrahlen ändern unseren Hormonhaushalt. Einen besonders starken Einfluss auf unsere Laune haben das Schlafhormon Melatonin und das Glückshormon Serotonin. Wenn es früher hell wird und die Sonne stärker scheint, fällt mehr Licht aufs Auge. Dadurch bekommt die sogenannte Zirbeldrüse – auch drittes Auge genannt – im Gehirn den Befehl: Die Produktion von Melatonin herunterfahren. Und schon fühlen wir uns munterer.
Gleichzeitg steigt bei Sonnenlicht die Serotoninbildung im Körper. Die Folge: Mit mehr Glückshormonen im Blut haben wir bessere Laune. Auch die Wärme hat einen Einfluss aufs Gemüt. Allerdings führt Kälte nicht automatisch zu schlechterer Laune. Wenn es kalt und gleichzeitig sonnig ist, etwa in der Wintersonne vor einer Skihütte in den Bergen, ist die allgemeine Stimmung bestens.

Schon immer sind die Menschen wetterfühlig, was in unseren Genen angelegt ist. Obwohl unser Wohlergehen und Überleben im Vergleich zu früheren Jahrtausenden viel weniger vom Wetter abhängt, hat es großen Einfluss auf uns. Neben den akuten Sonnenstrahlen spielt im Frühjahr auch ein jahreszeitlicher Rhythmus eine wichtige Rolle: Der Körper fährt durch bestimmte Lichtreize wieder hoch und konzentriert sich etwa auf Nahrungsaufnahme oder Schlüsselreize und Flirtsignale. Prinzipiell ist es also ein gutes Zeichen, wenn der Körper auf einen Frühlingstag mit guter Laune reagiert: Dann kann die Freiluft-Saison beginnen.

Sponsored Links

  • Urlaub gewinnen!

    Gestalte Deine individuelle Postkarte und gewinne einen Urlaub auf Korfu!

  • ElitePartner!

    Bindungsangst? Von wegen! Hier gibt es noch Singles, die eine echte Beziehung wollen.

  • Top Frauen Mode bei eBay!

    Alle Fashionhighlights zu tollen Preisen mit Käuferschutzgarantie. Jetzt bei eBay shoppen!

wdw eMagazine (© Bild: welt der wunder Magazin)

Finde uns auf Facebook

Welt der Wunder

  • Bild: weltderwunder.de

    In der großen Welt der Wunder Videothek finden Sie die Schätze aus unserem Wissensarchiv.

  • Bild: twitter.com

    Lauschen Sie dem aktuellen Gezwitscher aus der Welt der Wunder Redaktion.

Welt der Wunder - das Magazin

Welt der Wunder Shop (© Bild: Welt der Wunder)

Partnerangebot