MSN WissenMSN Wissen
14 November 2012 | Von Claas Gieselmann

Spektakuläre Bilder: Totale Sonnenfinsternis über Australien

Mittwochfrüh war eine totale Sonnenfinsternis über Australien zu sehen. Ganze 2 Minuten und 5 Sekunden verdeckte der Mond unseren Heimatstern komplett - bis zuletzt drohte das Himmelsspektakel für die mehr als 50.000 Schaulustigen an Australiens Ostküste allerdings ins Wasser zu fallen.


Totale Sonnenfinsternis über Australien (© Bild: Getty Images)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Totale Sonnenfinsternis über Australien (© Bild: Getty Images)
  • Totale Sonnenfinsternis über Australien Panorama (© Bild: Getty Images)
  • Schaulustige warten auf die totale Sonnenfinsternis (© Bild: Getty Images)
  • Menschen warten auf die Sonnenfinsternis (© Bild: TIM WIMBORNE, Newscom, Reuters)
  • Sonnenfinsternis hinter Wolken (© Bild: Getty Images)
  • Sichel der Sonne (© Bild: Getty Images)
  • Sonnennfinsternis fast komplett (© Bild: Getty Images)
  • Totale Sonnenfinsternis über Australien (© Bild: Getty Images)
Weiter
Bild: Getty ImagesZeige Thumbnails
1 von 12
Über dem Nordosten Australiens war am frühen Morgen eine totale Sonnenfinsternis zu sehen.

Mittwochmorgen, Punkt 6:38 Uhr Ortszeit (MEZ: Dienstag, 21:38 Uhr) war es soweit: Dunkelheit erstreckte sich über die Weiten des australischen Nordostens – Folge einer totalen Sonnenfinsternis, die fast ausschließlich in diesem ziemlich abgelegenen WInkel der Welt zu sehen war. Das spektakuläre Ereignis dauerte nur 2 Minuten und 5 Sekunden; diese waren nach Aussage vieler Augenzeugen aber „perfekt“. Dabei sah es bis kurz vorher noch nicht danach aus. Wolken verdeckten die Sonne über Stunden, zeitweise regnete es sogar. Aber letztendlich hat sich das Warten für die rund 50.000 Besucher gelohnt, die sich an den Stränden von Australiens Ostküste versammelt hatten: Noch während sich der Mond schon vor die Sonne schob, gaben die letzten Wolken den Himmel über den Stränden im Nordosten Australiens frei.

Totale Sonnenfinsternis über Australien (© Bild: Getty Images)

Der Schattenbereich des seltenen Himmelsspektakels war rund 150 Kilometer breit und konnte nur vom Norden Australiens aus beobachtet werden - der beste Standort war das etwa 2500 Kilometer nördlich von Sidney gelegene Cairns. Partiell war das Ereignis aber auch in Indonesien, Neuseeland, Chile und Argentinien zu sehen. Die letzte totale Sonnenfinsternis herrschte im Juli 2010 über dem Südpazifik - und die nächste findet im März 2015 über Europa statt. Allerdings soll sie nur von den Färöer Inseln und Spitzbergen aus komplett zu sehen sein.

AnzeigeLigatus

wdw eMagazine (© Bild: welt der wunder Magazin)

Finde uns auf Facebook

Welt der Wunder

  • Bild: weltderwunder.de

    In der großen Welt der Wunder Videothek finden Sie die Schätze aus unserem Wissensarchiv.

  • Bild: twitter.com

    Lauschen Sie dem aktuellen Gezwitscher aus der Welt der Wunder Redaktion.

Welt der Wunder - das Magazin

Welt der Wunder Shop (© Bild: Welt der Wunder)