MSN WissenMSN Wissen
Erstellt am: 17 Juli 2013 | Von Claas Gieselmann
Zum Mond, zum Mars - und noch viel weiter: Die Zukunft der Menschheit im All

Seit dem Ende der Space-Shuttle Ära gab es zahllose Abgesänge auf die bemannte Raumfahrt, so als wäre es das Ende der Menschheit im All. Dabei ist das Gegenteil der Fall: Es gibt viele ehrgeizige Projekte - von Konzepten für bemannte Mondbasen bis hin zu Hotels im Erdorbit. Sogar die ersten Pläne für eine Kolonie auf dem Mars existieren bereits.



Zum Mond, zum Mars - und noch viel weiter: Die Zukunft der Menschheit im All (© Bild: NASA, Pat Rawlings, SAIC)
Weiter
Zurück
Zurück
  • Zum Mond, zum Mars - und noch viel weiter: Die Zukunft der Menschheit im All (© Bild: NASA, Pat Rawlings, SAIC)
  • Eine Kolonie auf dem Mars? (© Bild: SpaceX)
  • Illustration einer bemannten Mondbasis (© Bild: ESA, AOES Medialab)
  • Querschnitt eines Weltraumhotels im Erdorbit (© Bild: Orbital Technologies)
  • Konzept eines MagBeam-Antriebs (© Bild: University of Washington, Robert Winglee)
  • Illustration eines Raumschiffs mit Fusionsantrieb (© Bild: NASA, Marshall Artwork)
  • Illustration zum Aurora-Programm der ESA (© Bild: ESA, AOES Medialabs)
  • Für das 100 Year Starship sollen auch neue Antriebe getestet werden (© Bild: NASA, Glenn Research Center)
Weiter
Bild: NASA, Pat Rawlings, SAICZeige Thumbnails
Zurück1 von 18Weiter
Diese Galerie weiterempfehlen

Die zahllosen Abgesänge nach dem letzten Flug eines US-Space-Shuttles konnten den Eindruck entstehen lassen, dass das Ende der Menschheit im All gekommen sei. Doch weit gefehlt: Es gibt zahlreiche ehrgeizige Projekte in der Raumfahrt - und zwar nicht nur in den USA, wo NASA und Verteidigungsministerium bereits Flüge zu anderen Sternen planen und zu diesem Zweck Raketen mit Kernfusionsantrieb entwickeln wollen. In Russland hat man ebenfalls große Visionen, die von bemannten Mondbasen bis hin zu Weltraumhotels reichen. Und nicht zuletzt drängt mit China derzeit eine weitere Großmacht mit aller Kraft ins All, auch wenn das "Reich der Mitte" gegenüber der Konkurrenz noch einiges aufzuholen hat.

Erst vor kurzem wurden Pläne des SpaceX-Gründers Elon Musk bekannt, der in den nächsten ein bis zwei Jahrzehnten mit der Kolonialisierung des Mars beginnen will. Was nach fernen Zukunftsvisionen klingt, liegt nach Meinung des Multmiliardärs durchaus im Bereich des Möglichen. Ob es allerdings auch finanzierbar ist?

Sponsored Links

  • Klick zum neuen Job!

    Jetzt schnell, professionell und unkompliziert bei Firmen bewerben.

  • Sale bei CECIL!

    Jetzt Artikel bis zu 50% reduziert mit Gratisversand und Kauf auf Rechnung.

  • Urlaub gewinnen!

    Gestalte Deine individuelle Postkarte und gewinne einen Urlaub auf Korfu!

wdw eMagazine (© Bild: welt der wunder Magazin)

Finde uns auf Facebook

Welt der Wunder

  • Bild: Welt der Wunder(©Bild: Welt der Wunder)

    Atemberaubende Gadgets und spannende Geschichten - ein Besuch im Shop lohnt sich!

  • Bild: weltderwunder.de

    In der großen Welt der Wunder Videothek finden Sie die Schätze aus unserem Wissensarchiv.

  • Bild: twitter.com

    Lauschen Sie dem aktuellen Gezwitscher aus der Welt der Wunder Redaktion.

Welt der Wunder - das Magazin

Welt der Wunder Shop (© Bild: Welt der Wunder)

Partnerangebot